Sushma U. Gütter

kieselfilm gibt es seit Oktober 2008.
Dahinter stehen 10 Jahre Facherfahrung in Videotechnik bei Stonehead Cut Berlin. In dieser Zeit leitet Sushma U. Gütter auch Kurse für Videoschnitt, fängt an eigene Filmprojekte auf die Beine zu stellen und beteiligt sich an Jugendprojekten.
 

Vorher in der Rhön war sie künstlerisch tätig (Stoffmalerei/Lichtkunst) und auch damals schon mit Kindergruppen spielerisch kunstschaffend in der Natur unterwegs- Landart nannte man das erst später.
 

Sie sammelt mit den Augen, mit allen Sinnen, ist ansteckend in ihrer Begeisterung und Freude. Mit dieser Begeisterung entwickelte sie 2007 bodylandart, das Spiel von Körpern mit der Landschaft. Video und Landart kommen zusammen,  der erste workshop findet in der Rhön statt und ein Kreis schließt sich. 
Seitdem leitet sie Workshops an verschiedenen reizvollen Plätzen, stiftet an zum anderen Blick, zum Spiel mit Impulsen- Kunst ist überall und macht Spaß.
 

Tanz und Film zu kombinieren ist ihr liebstes Feld - mit Projektionen zu Tanzperformances oder mit dem Blick durch das Objektiv, dabei mit der Kamera selbst oft genug "tanzend", den anderen Blickwinkel zu finden, der das Zarte einfängt, das Lebendige, auch wenn es der ganz normale "Tanz" des Lebens ist.
 

Dieser lebendige Blick fürs Detail und die Routine der Abläufe einer Videoproduktion fließen zusammen in ihren Filmprojekten.